Im Wettkampf am vergangenen Sonntag zwischen Beffendorf und Villingendorf/Rottweil hatte leider die Mannschaft aus Villingendorf die Nase vorne. 250,7:257,6 und 4:8 Gerätepunkte war der Endstand nach einem knapp 2 stündigen Wettkampf auf sehr hohem Kreisliganiveau. Den Grundstein zum Sieg legten die Gastturner an den ersten 3 Geräten, welche alle an Villingendorf gingen. Beffendorf turnte jedoch auch in der ersten Hälfte einen guten Wettkampf, wo vor allem Tobias Flaig (12,4 Punkte) am Boden, Gabriel Schneider (10,20 Punkte) am Pauschenpferd und Pascal Flaig (10,95 Punkte) an den Ringen überzeugen konnten.

Die zweite Wettkampfhälfte gehörte dann den Beffendorfern. Amn Sprung gewanne die Aktiven ihr erstes Gerät durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Elias Kopf, Tobias und Pascal Flaig sowie Paul Volk erturnten sich jeweils um die 11 Punkte und gewannen des Gerät mit knappen 0,1 Punkte Vorsprung. Am fünften Gerät entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen. Die Geräteführung wechselte von Turner zu Turner und trotz 12,0 Punkten von Daniel Hagemeister hatten am Barren die Villingendorfer mit 0,15 Punkten die Nase vorne. Die Aufholjagd am Reck kam am Ende dann leider zu spät. Durch hohe Schwierigkeiten und saubere Ausführungen nahmen die Aktiven den Gästen nochmal knapp 4 Punkte ab, was jedoch nicht reichen sollte, bester Turner an diesem Gerät war Simon Haug mit 9,80 Punkten.

Die gezeigten Leistungen vor toller Kulisse verdeutlichten jedoch den deutlichen Aufwärtstrend der in den letzten Jahren bereits zu beobachten war und lässt auf die kommende Saison in der heimischen Halle hoffen. Der letzte Wettkampf der Saison findet am 23.4. in Gärtringen statt.

Vielen Dank an alle Fans für die Unterstützung in der zurückliegenden Saison

Werbung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok