SG TSG Tübingen/TSV Ofterdingen : TV Beffendorf

Im vergangenen Auswärtsspiel konnte der TV Beffendorf zunächst stark ins Spiel starten und gewann im ersten Satz gegen die zunächst schwachen Gastgeber aus Tübingen deutlich. Leider konnte diese Souveränität nicht mit in den zweiten Satz getragen werden. Hier waren die Beffendorfer sichtlich von der Rolle und konnten am Netz kaum noch Druck aufbauen. Die Tübinger fanden immer besser ins Spiel und konnten ihrerseits den Satz deutlich für sich entscheiden. Im dritten Satz setzte sich die wechselhafte Spielweise beider Mannschaften fort, dieses Mal wieder mit dem besseren Ende für den TV, der auf 2:1 Sätze erhöhte.

Der Start in Satz vier startete mit einem 0:7 Punkterückstand denkbar ungünstig für die Beffendorfer, die ab diesem Zeitpunkt nicht mehr ins Spiel zurückfinden konnten. Es schlichen sich immer mehr eigene Fehler ins Aufbauspiel und sowohl Satz vier als auch der fünfte Tiebreak-Satz musste nach der 2:1 Führung abgegeben werden.

Ergebnis: 2:3 (17:25, 25:18, 18:25, 25:20, 15:12)

Aufstellung:
Michael Hezel, Simon Hezel, Tobias Kimmich, Martin Klausmann, Daniel Ott, Fabian Patolla, Bernd Werner, Martin Werner, Spielertrainer Johannes Glatthaar, Trainer Wolfgang Kessel

Vorschau:
So. 22.01.: Heimspieltag gegen den TSV Frommern ab 14:30 Uhr und gegen den TSV Burladingen ab ca. 16:30 Uhr in der Turnhalle Beffendorf

Werbung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok