volleyball 78393 640Nach der Auftaktniederlage beim aktuellen Tabellenführer in Flacht und dem starken Doppelsieg beim Heimspieltag konnten die Volleyballer den dritten Sieg im vierten Spiel einfahren. Die Gastgeber des SC Renningen, die in der laufenden Saison bisher alle Spiele gewinnen konnten, mussten sich mit 0:3 geschlagen geben.
Das Spiel startete optimal für die Beffendorfer. Diese konnten von Anfang an die überlegene Körpergröße gegen das junge Renninger Team vor allem im Angriff ideal ausspielen. Auch Dank der stabilen Annahme war der erste Satz damit nie gefährdet. In Satz zwei folgte eine kleine Schwächephase des TVB, wodurch die Renninger besser ins Spiel fanden. Das gewohnte "Loch" konnte dank einer konzentrierten Teamleistung jedoch schnell kompensiert werden, wodurch sich die Gastgeber keine entscheidende Führung erarbeiten konnten. Immer wieder wurden Punkte im Block oder aus der Abwehr heraus gewonnen. Gegen Satzende behielten die erfahrenen Beffendorfer den kühleren Kopf und konnten knapp zum 0:2 erhöhen.
Im dritten Satz, in dem Spielertrainer Martin Werner für den leicht verletzten Daniel Ott einsprang, gelang wiederum ein idealer Start für den TVB, der schnell einen Vorsprung erarbeiten und immer weiter ausbauen konnte. Vor allem durch viele Blockpunkte sank beim Gegner schnell die Motivation, was im deutlichen Satzerfolg und damit im Sieg resultierte. Mit der bisher besten Saisonleistung konnte der TV Beffendorf damit seine Position in der oberen Tabellenhälfte auf Platz vier festigen.

Renninger SC : TV Beffendorf
Ergebnis 0:3 (18:25, 23:25, 14:25)
Aufstellung: Johannes Glatthaar, Michael Hezel, Simon Hezel, Martin Klausmann, Daniel Ott, Fabian Patolla, Matthias Reichel, Jens Rinker
Spielertrainer: Martin Werner
Vorschau: So. 18.03.: Heimspieltag gegen den TSV Stuttgart 4 ab 14:30h und gegen den TSV Freudenstadt ab ca. 17:00h in der Turnhalle Beffendorf

volleyball 310328 640U20 männlich

Unsere Nachwuchsmannschaft mit Ihrem neuen Trainer Wolfgang Kessel bestreitet am kommenden Sonntag ihre ersten zwei Heimspiele der laufenden Saison. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Zu Gast sind der VfL Pfullingen und der TSV Freudenstadt.

Aktive Herren

Am kommende Dienstag startet die erste Runde des Verbandspokals, Spielbeginn 20 Uhr. Zu Gast ist der SSC Tübingen. Auch hier wird ein spannendes Spiel um den Einzug in die nächste Runde, in der mit großer Wahrscheinlichkeit ein Landes- oder sogar Oberligist zu Gast sein wird, erwartet.

Voranzeige Bezirksliga: Doppelheimspieltag am Sonntag den 21. Oktober, Spielbeginn 14:30 Uhr und ca. 16:30 Uhr.

Bei allen Spielen freuen wir uns über lautstarke Fans, die uns unterstützen. Für gute Verpflegung ist stets gesorgt.

Am vergangenen Samstag ging es los: mit dem Aushub für das neue Beachvolleyballfeld konnte bei nahezu perfektem Wetter begonnen werden. Baggerfahrer Armin Stern, Projektleiter Fabian Patolla sowie fleißige Helfer rückten an und am Abend war bereits der Großteil des Aushubs erledigt. Wenn das Wetter mitmacht, hoffen die Volleyballer an den kommenden Wochenenden die Arbeiten fortführen zu können um möglichst bald die ersten Ballwechsel im Sand zu spielen.

Nach 2015 ist es endlich wieder vollbracht: Der Volleyball Bezirkspokal BaWü-West wandert wieder zurück nach Beffendorf!
Am vergangenen Sonntag waren die vier Herrenmannschaften, die es in die Bezirkspokalendrunde geschafft hatten, zu Gast in Holzgerlingen. Dort kämpften auch die Volleyballer aus Beffendorf um den begehrten Pokal und mussten im Halbfinale gegen den TSV Ofterdingen antreten. Die aus der vergangenen Saison vertrauten Gegner konnten dem TVB jedoch nicht wirklich gefährlich werden, weshalb der Finaleinzug mit einem glatten 3:0-Erfolg nie gefährdet war.

volleyball 307323 640Angeblich war weder in Ravensburg, Meersburg, Kressbronn noch in Lindau eine freie Halle für den Jugendpokal zu finden. Deshalb ist der TVB kurzfristig in einer Nacht- und Nebelaktion als Ausrichter eingesprungen, ansonsten wären alle Mannschaften vom Pokal ausgeschlossen worden. So hatten unsere Jungs Gelegenheit ihr neues, schönes Trikot dem heimischen Publikum zu präsentieren. Wie bereits in der 1.Runde bekamen sie mit Ravensburg und Lindau wieder sehr starke und ältere Gegner zugelost.
Nachdem die Nachwuchsvolleyballer ihre Nervosität abgelegt hatten, ließen sie auch immer wieder ihr Können aufblitzen. Die Zuschauer konnten viele spektakuläre Ballwechsel bewundern. Vor allem gegen den TSV Lindau wäre ein Satzgewinn durchaus möglich gewesen. Jugendvolleyball vom Feinsten konnten dann alle beim Duell der Gastmannschaften erleben.
Mit dem 3.Platz ist die TVB-Jugend leider ausgeschieden. Der TSB Ravensburg ging als Sieger hervor und hat sich für die Endrunde qualifiziert.

TV Beffendorf - TSB Ravensburg 0 : 2 (17:25, 11:25)
TSB Ravensburg - TSV Lindau 2 : 0 (25:17, 30:28)
TV Beffendorf - TSV Lindau 0 : 2 (22:25, 15:25)

P.S.: Vielen Dank an die TVB-Tanzgruppen für die kurzfristige Überlassung der Halle!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok