Kantersieg für den TVB in fremder Halle! Ausgezogen um die ersten Punkte zu holen haben die Aktiven ihrem Gegner gleichzeitig noch das Fürchten gelehrt. Die Vorzeichen waren eigentlich klar abgesteckt, im Duell der Kellerkinder musste für beide Mannschaften der erste Sieg her, wollte man einen kompletten Fehlstart vermeiden.

Tolle Ergebnisse erzielten die jungen Turner des TV Beffendorf beim Gaufinale des Turngaus Schwarzwald am vergangenen Wochenende in Rottweil.

Beim Pflichtfünfkampf der Jugendturner D10 konnte sich Gabriel Schneider den Titel des Gaumeisters erturnen. Den Wettkampf der Jugendturner D11 dominierten ebenfalls die Beffendorfer und machten die ersten vier Plätze unter sich aus. Ben Benning wurde überlegen Gaumeister vor Valentin Kopf, Paul Volk und Quentin Weber.

Den Gesamterfolg vervollständigte Riccardo Gäckle mit einem guten 8. Platz. Beim Sechs-Kampf der offenen Klasse konnten die Nachwuchsturner des TV Beffendorf zwar keinen Gaumeister stellen, überzeugten aber durchaus mit den Plätzen zwei bis sechs durch Elias Kopf, Samuel Patolla, Jonathan Kopf und Pascal Flaig.

Die Beffendorfer Athleten lieferten einen sehr guten Wettkampf ab und zeigten, dass die gute Nachwuchsarbeit des Vereins Früchte zeigt.

Schweiß auf der Stirn, Magnesia in den Händen und pünktlich zum Saisonstart 10 auf den Punkt durchtrainierte Turner, die Vorzeichen sind klar, die Runde 2013 steht in den Startlöchern. Dementsprechend optimistisch ging es am Sonntag in den Olympiastützpunkt nach Ruit. Was uns jedoch dort erwarten würde hat sämtliche Vorstellungen getoppt!

Erster Heimwettkampf, zweite Saisonniederlage. Die Bilanz liest sich hart, kann man von einem Fehlstart der Aktiven Turner reden oder täuschen die Zahlen?

Die Beffendorfer Grundschüler Elias Mey, Gabriel Schneider, Simon Schneider und Valentin Kopf haben letzte Woche erfolgreich beim Kreisfinale von 'Jugend trainiert für Olympia' in Dunningen teilgenommen. Am Boden, Sprung, Barren und Reck zeigten die Turner, was sie in den letzten Wochen trainiert hatten.


Von den 7 teilnehmenden Mannschaften aus dem Kreis Rottweil belegten die jungen Turner schließlich souverän mit über 8 Punkten Vorsprung den ersten Platz und haben sich damit für das RP-Finale am 19. Februar in Löffingen qualifiziert. Dort treten dann die drei jeweils besten Mannschaften aller Kreise aus dem gesamten Regierungs-Bezirk gegeneinander an.


Herzlichen Glückwunsch an die Turner und weiterhin viel Erfolg!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.