Am Sonntag fand das Kinderturnfest des Turngau Schwarzwalds statt. 12 Mädchen und 17 Jungs vom TV Beffendorf machten sich zusammen mit ihren Trainern auf den Weg nach Deisslingen wo gleich am Morgen die Einzelwettkämpfe starteten.

Bei den Jungs konnten Paul Volk sowie Gabriel Schneider in ihrer Altersklasse jeweils den 1. Platz erturnen, Valentin Kopf belegte den 2. Platz und David Verde schaffte es auf den 3. Platz

Am Nachmittag durften sich die Kinder bei verschiedenen Spielen, Staffeln sowie der Spassolympiade vergnügen. Dabei konnten die Beffendorfer bei der Spassolympiade den 2. Platz erringen, bei der Staffel allerdings war leider nach mehrere Wechselfehlern nicht viel zu holen und es blieb am Ende nur der 10. Platz.

Gesamt-Siegerliste als PDF

 

Bei den Mannschafts-Gaumeisterschaften in Dunningen gingen am vergangenen Sonntag 4 Teams vom TVB an den Start. Die jüngeren Turner der E- und D-Jugend durften als erstes an die Geräte und ihre Übungen dem zahlreichen Publikum und natürlich den Kampfrichtern präsentieren. Dies gelang den Jungs sehr gut und die Trainer Neno Verde und Uli Schneider konnten mit ihren Schützlingen mehr als zufrieden sein.

Bei der Siegerehrung war dennoch die Überraschung und Freude riesengroß, denn beide Mannschaften schafften nicht nur den Sprung auf's Treppchen sondern jeweils sogar den 2. Platz.

Noch besser ging es dann im zweiten Durchgang den Turnern der C-Jugend und ihrem Trainer Stefan Kopf. Ungefährdet und am Ende mit über 15 Punkten Vorsprung vor dem TV Spaichingen sowie dem SV Villingendorf belegten sie den hervorragenden 1. Platz.

Zum ersten Mal einen Kürwettkampf bestritten die Turner der offenen Klasse. Ganz ohne Konkurrenzdruck konnten die Jungs ihre Kürübungen turnen, denn in dieser Klasse waren die Beffendorfer die einzig gemeldete Mannschaft und somit war der 1. Platz bereits vor dem Wettkampf besiegelt. Dennoch war dieser Wettkampf für die Turner und ihren Coach Patrick Klausmann eine sehr gute Gelegenheit Wettkampfluft zu schnuppern.

Am Sonntag den 11. Mai fuhren 11 Mädchen im Alter zwischen 6-10 Jahren und 4 Betreuerinnen nach Deißlingen zum Kindercup Sportartübergreifender Grundlagen.
Hochmotiviert und etwas aufgeregt (keinem tat etwas weh und sie waren auch nicht müde oder schlapp. Ach ja! Training sollte manchmal ein Wettkampf sein) gingen sie in den Wettkampf, im Wendesprint, Einbeinhüpfen, Weitwurf (ausbaufähig), Balancieren (spitzenklasse), Schiebe-Parcour, Gewandheitslauf, erleichterte Klimmzüge (Jungs wir kommen) und Stützkraftübung.
Beim Wettkampf wurden sie von Ihren Riegenführerinnen Johanna Jochem und Lisa Ilka betreut und umsorgt. (Es wurde gekuschelt, gemampft, geflogen...).
Zur Belohnung gab es am Schluß die verdienten Medaillen. 5 Gold- , 5 Silber- und 1 Bronzemedaille inklusive Urkunde.
Teilgenommen haben: Rosalie Roth, Vanessa Haaga, Lena Guhl, Nele Rosenberg, Lillith Wolff, Katharina Knöpfle, Josephie Blocher, Ida Roth, Carolin Glatthaar, Sofia Mey und Laura Blocher.

Beim Regiofinale in Neustetten zeigten die Beffendorfer Nachwuchsturner, dass sie trotz erschwerter Trainingsbedingungen mit den besten Turnern der anderen Turngaue mithalten können und erreichten durchweg gute und sehr gute Platzierungen.

Bereits am Morgen durften Jonathan Kopf, Paul Volk, Riccardo Gäckle, Ben Benning und Valentin Kopf an die Geräte und zeigen was sie gelernt hatten. Im Pflicht-6-Kampf mussten die Turner an allen 6 Geräten antreten, und nur wer gleichmäßig gute Übungen zeigt hat dabei Chancen auf eine vordere Platzierung.

Jonathan Kopf trat in der offenen Klasse gegen teilweise deutlich ältere Turner an, trotzdem konnte er sich am Ende über einen sehr guten 7. Platz freuen.

In der C-Jugend lief der Wettkampf für die Beffendorfer Jungs sehr gut, bis auf kleinere Fehler am Boden konnten alle ihre Leistung abrufen. Ben Benning (Platz 9) und Riccardo Gäckle (Platz 10) schafften es auf gute Platzierungen im Mittelfeld, Valentin Kopf (Platz 4) und Paul Volk (Platz 3) erreichten sogar die Qualifikation zum Landesfinale des Schwäbischen Turnerbundes.

Am Nachmittag ging der Wettkampf für die Turner der E- und D-Jugend los. Für Beffendorf an den Start gingen dabei Luca Birk, Dorell Verde, Niklas Ruf, Tobias Gubler (alle E-Jugend) sowie Gabriel Schneider in der D-Jugend. Für die jüngeren Nachwuchsturner und ihren Trainer Stefan Haug war bereits das Erreichen des Regiofinales ein toller Erfolg und es war klar, dass man gegen die starke Konkurrenz kaum etwas ausrichten konnte. Trotzdem gaben alle Turneran den vier Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck ihr Bestes und auch sie dürfen stolz auf ihr Können und ihre Leistung sein.

Gabriel Schneider allerdings ging mit dem klaren Ziel Qualifikation zum Landesfinale an die Geräte. Er zeigte an allen fünf Geräten (Boden, Sprung, Ringe, Barren und Reck) durchweg konstant gute Übungen, wenn auch das ein oder andere mal die Haltung nicht ganz perfekt war. Bei der Siegerehrung stieg dann die Spannung mit jedem Platz der aufgerufen wurde an, und die Freude war schließlich groß, als es dann tatsächlich sogar für den tollen 1. Platz gereicht hatte.

Allen Turnern und den Trainern Stefan Kopf, Patrick Klausmann, Stefan Haug, Uli Schneider und Peter Klausmann herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den nächsten Wettkämpfen.

 

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Pflicht 4-Kampf Jutu E: Tobias Gubler 10. Platz
  Dorell Verde 11. Platz
  Niklas Ruf 12. Platz
  Luca Birk 15. Platz
     
Pflicht 5-Kampf Jutu D: Gabriel Schneider 1. Platz
     
Pflicht 6-Kampf Jutu C: Paul Volk 3. Platz
  Valentin Kopf 4. Platz
  Ben Benning 9. Platz
  Riccardo Gäckle 10. Platz
     
Pflicht 6-Kampf offene Klasse:   Jonathan Kopf 7. Platz
     

Sehr erfolgreich waren die 19 Starter des Turnvereins Beffendorf beim Gaufinale in Wehingen am vergangenen Sonntag.
Besonders erfreulich taten sich die jüngsten hervor, die ihre Premiere im Wettkampfturnen hatten. Durch ihre hervorragenden Leistungen qualifizierten sich die Turner Dorell Verde, Tobias Gubler, Niklas Ruf und Luca Birk mit den Plätzen 1,2,5 und 6 in der Jutu E8 und Julis Benning mit einem guten 6. Platz in der Jutu E9 für das anstehenden Regionalfinale. So war auch das Trainergespann bestehend aus Uli Schneider, Stefan Haug, Peter Klausmann, Neno Verde und Pascal Flaig sichtlich stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge.
Auch die schon erfahrenen Turner der älteren Leistungsgruppe um Stefan Kopf, Matthias Schneider und Patrick Klausmann glänzten mit dem Gausieg in der Altersklasse Jutu D11 durch Gabriel Schneider, sowie mit den Plätzen 1-4 in der Jutu C12 durch Paul Volk, Valentin Kopf, Ben Benning und Riccardo Gäckle. Ebenfalls stolz konnten die Brüder Jonathan und Elias Kopf auf die Plätze 2 in der offenen Klasse P-Stufen und den Gausieg in der offenen Klasse KM3 sein.
Wir dürfen gespannt sein, wie die Turner im Regiofinale am 18. Mai in Neustetten abschneiden werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.