Vergangenen Sonntag waren die Volleyballer des TVB zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer VC Hardt. Nachdem der erste Satz deutlich an die Gastgeber ging, konnte der TVB im zweiten Satz sein volles Können zeigen und ebenfalls einen sehr deutlichen Satzgewinn verbuchen. Im dritten und vierten Satz kam der VC Hardt wieder besser zurecht und es entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau. Jetzt fehlte dem TVB aber das nötige Glück für einen erneuten Satzgewinn und so musste man sich mit 3:1 geschlagen geben. Der besondere Dank der Mannschaft gilt den angereisten Fans für die Unterstützung im hart umkämpften Spiel.
Ergebnis:
TVB - VC Hardt 1:3 (17:25, 25:13, 22:25, 21:25)

Der TVB steht nun weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz und wird versuchen, in der Rückrunde an die in Hardt gezeigte Leistung anzuknüpfen. Das erste Spiel der Rückrunde findet am 10.01.15 beim Tabellenfünften GSV Maichingen statt.

TVB-Herren zu Gast beim Tabellenführer

Am vergangenen Freitag gelang den Volleyballern beim Pokalspiel gegen den TV Baiersbronn ein deutlicher 3:0 Sieg und damit der Einzug in die nächste Runde des Bezirkspokals. Mit diesem Erfolg im Rücken ist der TVB am Sonntag zu Gast beim VC Hardt. Der Lokalrivale ist noch ungeschlagen in dieser Saison und steht auf dem ersten Tabellenplatz, zu diesem schweren Spiel hoffen die Volleyballer auch einige Fans auswärts begrüßen zu dürfen. Ein Punktgewinn beim letzten Spieltag der Hinrunde wäre wichtig für den TVB, um in der engen Tabelle Anschluss an die oberen Plätze halten zu können.
Spielbeginn am Sonntag, 14.12. ist um ca. 17:00 Uhr in der Arthur-Bantle-Halle in Hardt.

TVB-Jugend kann in Eningen nicht überzeugen

TVB - TSV Flacht 1:2 (25:17, 22:25, 12:15)
TVB - TV Rottenburg (0:2 (14:25, 11:25)
Leider konnten die TVB-Jungs am Sonntag nicht an die bisher in dieser Saison gezeigten guten Leistungen anknüpfen. Dies lässt sich auch nicht mit dem Fehlen zweier Stammkräfte erklären, denn kaum einer der Spieler zeigte Normalform. Zumindest gegen den TSV Flacht hoffte man auf ein Erfolgsergebnis, doch durch viele technische Fehler bekamen die Jugendvolleyballer nie Sicherheit in ihr Spiel und konnten so den Gegner viel zu selten unter Druck setzen. Somit kassierten die TVB-Jungs eine völlig unnötige Niederlage.
Im zweiten Spiel gegen den TV Rottenburg war auch keine Steigerung erkennbar und so ging die Partie relativ deutlich an die Neckarstädter.

Konnten unsere Jugendvolleyballer gegen Pfullingen und Eningen durch zwei ungefährdete 2:0 Siege ihre Siegesserie noch auf 7 Siege in Folge ausbauen, wurde gegen den Gastgeber VC Mönsheim schnell deutlich, dass ihnen hier ein ganz anderes Kaliber gegenüber stand.
Wie befürchtet machte sich schnell negativ bemerkbar, dass unsere Jungs ohne Mittelblocker antreten mussten. Die Gastgeber nutzten dieses Manko gnadenlos aus. Obwohl die TVB-Jungs alles versuchten um sich vom Druck der Gastgeber zu befreien, konnten sie diese nicht wirklich ernsthaft in Verlegenheit bringen. Trotz der Niederlage zeigten unsere Jungs eine prima Leistung, aber an diesem Tag war unter den gegebenen Umständen gegen die, wie aus einem Guss spielenden Mönsheimer einfach nicht mehr drin.

TVB - VfL Pfullingen 2:0 (25:13, 25:13)
TVB - TSV Eningen 2:0 (25:12, 25:15)
TVB - VC Mönsheim 0:2 (13:25, 17:25)

Vom siebten Platz auf den zweiten Platz in der Tabelle zu springen, so lautete das Ziel der Volleyballer beim Spieltag am vergangenen Sonntag. Mit einer deutlichen Niederlage im ersten Spiel gegen die SG Tübingen/Ofterdingen und einem knappen Sieg über den TV Rottenburg IV konnte das jedoch nicht erreicht werden. Die Gäste aus Tübingen konnten dabei immer früh eine große Führung aufbauen. Die Beffendorfer konnten zwar im ersten und dritten Satz diesen Vorsprung wieder deutlich verkürzen, hatten zum Satzende allerdings nie das nötige Glück und blieben ohne Satzgewinn.
Im zweiten Spiel des Nachmittags gelang es dem TVB zunächst deutlich besser, den Gegner zu Fehlern zu zwingen und konnte so eine 2:0 Führung aufbauen. Im Anschluss konnte der Bundesliga-Nachwuchs aus Rottenburg jedoch ausgleichen. Erst im Tie-Brake zeigten die Beffendorfer wieder ihr Können und gewannen den fünften Satz wiederum deutlich.

Ergebnisse
TVB - SG Tübingen/Ofterdingen 0:3 (22:25 13:25 23:25)
TVB - TV Rottenburg IV 3:2 (26:24 25:15 18:25 14:25 15:5)

Statt den angepeilten sechs Punkten konnte der TVB somit nur zwei Punkte verbuchen und bleibt damit auf dem siebten Platz, liegt jedoch nur drei Punkte hinter dem drittplazierten Lokalrivalen aus Rottweil. Bereits nächsten Sonntag könnte sich die Platzierung in der Tabelle also wieder deutlich verbessern, dann sind die Beffendorfer zum Gast beim Tabellenführer VC Hardt.
Hierfür schon vormerken:
14.12.: VC Hardt - TVB
Spielbeginn ca. 17:00 Uhr in der Arthur-Bantle-Halle in Hardt

Nach zwei unglücklichen Niederlagen auswärts stehen am kommenden Sonntag wieder zwei Heimspiele auf dem Programm für die Volleyballer des TVB. Mit zwei Siegen könnte man wieder Anschluss an die Tabellenspitze herstellen, doch im ersten Spiel ist mit der derzeit drittplatzierten SG Tübingen/Ofterdingen ein unangenehmer Gegner zu Gast. Danach ist mit dem Bundesliganachwuchs aus Rottenburg ein ebenfalls schwieriges Spiel zu erwarten.
Der TVB wird versuchen, an die Leistung vom vergangenen Heimspieltag anzuknüpfen und hofft dafür auf lautstarke Unterstützung der Fans.
Spielbeginn am Sonntag, 30.11., ist um 14:30 Uhr in der G1/2 in Oberndorf. Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt.   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.