Beim voraussichtlich letzten Heimspieltag in der G1/2 in Oberndorf konnten die Volleyballer des TVB noch einmal zwei Siege feiern. Im ersten Spiel war die zweite Mannschaft des TSV Flacht zu Gast. Nach einigen Unsicherheiten zu Beginn des Spiels kamen der TVB immer besser ins Spiel und schaffte einen nie wirklich gefährdeten 3:0 Erfolg.

Im Anschluss fand das zweite Lokalderby innerhalb einer Woche gegen den bis zu diesem Spieltag ungeschlagenen Tabellenführer VC Hardt auf dem Programm. Mit einer sehr starken und gleichzeitig konstanten Leistung im Block und Angriff konnte der TVB in den ersten beiden Sätzen früh die Führung übernehmen und so 2:0 in Führung zu gehen. Im dritten Satz schlichen sich bereits zu Beginn einige Fehler in der Annahme und im Angriff ein, wodurch dieses Mal die Gäste schnell 7 Punkte Vorsprung herausholen konnten. Es gelang dem TVB zwar diesen Rückstand wieder etwas zu verkürzen, der Satzgewinn ging jedoch an Hardt. Im vierten Satz knüpften die Mannschaft um Trainer Wolfgang Kessel aber wieder an die Leistung aus den ersten beiden Sätzen an und gewann auch den vierten Satz recht deutlich. Damit musste sich der VC Hardt in dieser Saison zum ersten Mal überhaupt geschlagen geben (Bericht VC Hardt).
Der TVB steht mit den beiden Siegen weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz, ist nun aber punktgleich mit dem zweitplatzierten TSV Rottweil. Beim letzten Spieltag sind die Volleyballer zu Gast bei der SG Tübingen/Ofterdingen, bevor man Anfang Mai bei der Pokalendrunde versuchen wird, mit einem Titel die Saison abzuschließen.

Ergebnisse:
TVB - TSV Flacht 2 3:0 (25:20 25:17 25:23)
TVB - VC Hardt 3:1 (25:20 25:20 19:25 25:16)

Wie erwartet war das Lokalderby gegen den TSV Rottweil am vergangenen Samstag ein hart umkämpftes Spiel. Nach einem starken ersten Satz ging der TVB in Führung. In den beiden folgenden Sätzen zeigten sich die Gäste wieder stärker und gewannen beide Sätze knapp. Im vierten Satz gelang den Beffendorfern um Trainer Wolfgang Kessel wieder die Leistung aus dem ersten Satz abzurufen, entsprechend ging der Satz wieder recht deutlich an den TVB. Im Tie-Break um den Sieg konnten die Rottweiler zunächst mit einer Aufschlagserie eine sechs Punkte Führung aufbauen, der TVB kämpfte sich aber wieder bis auf einen Punkt heran. Schließlich gelang den Gästen aber doch ein knapper Sieg. Insgesamt hatte der TVB sogar mehr Punkte als die Gäste, diese jedoch etwas mehr Glück im entscheidenden fünften Satz.
TVB - TSV Rottweil 2:3 (25:18 24:26 22:25 25:17 10:15)

Bericht im Schwarzwälder Boten vom 3. März 2015Bericht im Schwarzwälder Boten vom 3. März 2015

Bereits am Sonntag steht der nächste Heimspieltag auf dem Plan. Zunächst geht es gegen den TSV Flacht 2, die in der noch immer engen Tabelle auf dem siebten Tabellenplatz liegen. Mit einem Sieg könnte der TVB sicherstellen, dass man nicht mehr vom aktuell dritten auf den Relegationsplatz sieben abrutschen kann. Im Anschluss steht das nächste Lokalderby bevor, Tabellenführer VC Hardt ist zu Gast. Im sehr spannenden Hinspiel musste man sich den Hardtern zwar geschlagen geben, konnte den noch immer ungeschlagenen Tabellenführer aber ständig unter großen Druck setzen. Dies hoffen die Beffendorfer auch am Sonntag wiederholen zu können.
Spielbeginn in der G1/2 in Oberndorf ist am Sonntag, 08.03. um 14:30 Uhr. Das Spiel gegen den VC Hardt beginnt um ca. 16:00 Uhr.
Für Verpflegung mit Kaffee, Kuchen, Roter Wurst und Getränken ist gesorgt.

volleyball 78393 640Zwar musste das Lokalderby gegen den TSV Rottweil am vergangenen Sonntag krankheitsbedingt ausfallen, mit einem Sieg gegen den SSC Tübingen konnte der TVB aber seinen vierten Sieg im neuen Jahr feiern und damit gleichzeitig den Sprung vom siebten auf den vierten Tabellenplatz erreichen. Die Gäste aus Tübingen zeigten sich dabei als sehr unangenehmer Gegner, durch harte Aufschläge und Angriffe konnten sie die Abwehr des TVBs während des ganzen Spiels immer wieder in Bedrängnis bringen. Der TVB seinerseits konnte ebenfalls durch starken Angriff und einen guten Block punkten. Nur der zweite Satz musste wegen zu vieler Fehler abgegeben werden.

Ergebnis:
TVB - SSC Tübingen 3:1 (25:22, 22:25, 25:23, 25:12)

Das Spiel gegen den TSV Rottweil wird vorraussichtlich am Samstag, 28.02. um 18:00 Uhr in Oberndorf nachgeholt.

volleyball 307323 640In der Rückrunde der Bezirksliga West bleibt der TVB auch im vierten Spiel der Rückrunde ungeschlagen. Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg bei der vierten Mannschaft des Bundesligisten TV Rottenburg konnten die Beffendorfer sich inzwischen wieder auf den dritten Tabellenplatz vorarbeiten. Entsprechend hoch motiviert ist die Mannschaft um Trainer Wolfgang Kessel nun vor dem Nachholspiel gegen Lokalrivalen TSV Rottweil am kommenden Samstag. Mit einem Erfolg gegen die Rottweiler könnte der TVB den Rückstand auf Rottweil auf dem zweiten Tabellenplatz auf nur noch zwei Punkte verkürzen, nach dem der TVB als siebter in die Rückrunde gestartet war.

Spielbeginn gegen den TSV Rottweil ist am Samstag, 28.02. um 18:00 Uhr in der G1/2 in Oberndorf.

Die Volleyballer hoffen, zum Feierabend am Samstag viele Zuschauer in Oberndorf begrüßen zu dürfen. In einem hoffentlich spannenden Spiel möchte sich der TVB noch für die Niederlage im Hinspiel revanchieren und benötigt dafür lautstarke Unterstützung!
Für Getränke und etwas zu Essen ist gesorgt.

VolleyballerMit einem nie für möglich gehaltenen 3. Tabellenplatz beendete die TVB-Jugend die Saison 2014/15. Dies ist die beste Platzierung in der Bezirksstaffel seit über 10 Jahren.
Um die Saison erfolgreich abzuschließen, mussten sich die TVB-Jungs allerdings nochmal kräftig ins Zeug legen.
Nach einem total verpatzten ersten Satz gegen Hardt, zeigten die Jungs im zweiten Abschnitt ihr wahres Gesicht. Klar mit 25:13 ging der 2.Satz an Beffendorf und der Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Nach starkem Beginn verloren die Jugendspieler urplötzlich den Faden und lagen beinahe schon aussichtslos mit 5:10 in Rückstand. Mit einer Energieleistung konnten sie zum 10.10 ausgleichen, bevor Moritz Lauble mit einer beeindruckenden Aufschlagserie zum 14:11 die Vorentscheidung schaffte. Ein erfolgreicher Angriff von Kai Glatthaar zum 15:12 brachte dann die Entscheidung zum schwer erkämpften 2:1 Sieg.
In der zweiten Partie gegen den Bundesliganachwuchs aus Rottenburg ging der erste Satz nicht ganz unerwartet deutlich an die Neckarstädter. Jetzt entdeckten unsere Jungs allerdings ihr Kämpferherz. Mit der wohl besten Saisonleistung schafften sie ebenso deutlich den Satzausgleich und auch hier musste der Tiebreak entscheiden. Leider konnten hier unsere Jungs nicht mehr ganz an die Leistung des 2. Satzes anknüpfen und die Rottenburger konnten das Spiel wieder mehr und mehr kontrollieren. Deshalb geht ihr Sieg auch in Ordnung, aber eine Überraschung lag trotzdem im Bereich des Möglichen. Die TVB-Jungs konnten nach dem Spiel stolz auf ihre engagierte Leistung sein, ebenso auf die gesamte Saison betrachtet.
 
TVB - VC Hardt  2:1 (20:25, 25:13 und 15:12)
TVB - TV Rottenburg 1:2 (12:25. 25:14 und 9:15)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.